Grußwort BM Bernd Schmidt - Dautphetal

BildBM38.jpg

Grußwort des Bürgermeisters

Man ist so alt – oder so jung –, wie man sich fühlt. Und die Seniorinnen und Senioren fühlen sich heute oft noch sehr lange jung. Sie wollen den Herbst des Lebens genießen und haben für ihre dritte Lebensphase meist viel vor. Sie möchten am gesellschaftlichen Leben teilnehmen und suchen sich die Anregung und Unterhaltung, die ihren Wünschen entspricht.

Diesen Wünschen gerecht zu werden, muss in unser aller Interesse sein. Denn gerade Menschen in fortgeschrittenem Alter gehören mitten hinein in unsere Gesellschaft. Ihre Lebenserfahrung und ihr Wissen sind ein großes Kapital, das es heißt für alle Generationen zu nutzen. Aber auch unserer älteren Generation muss die Möglichkeit gegeben werden, am öffentlichen Leben und der gesellschaftlichen Entwicklung teilzunehmen.

Eine große Hilfe bietet hier das Internet, das sich immer mehr zum Teil des täglichen Lebens entwickelt hat. Denn das Internet bietet den Menschen, deren Mobilität eingeschränkt oder nicht mehr gegeben ist, die Möglichkeit mit anderen Menschen in Kontakt zu bleiben oder das umfangreiche Informationsangebot zu nutzen. Daher ist die Initiative des Sozialnetzes mit „Senioren auf Draht“ ein wichtiges Portal, um über die umfangreiche Arbeit und Angebote der hessischen Seniorenräte bzw. –beiräte zu informieren.

Der Begriff „Senioren auf Draht“ trifft auf den Seniorenrat Dautphetal im Besonderen zu. Denn „auf Draht sein“ bedeutet auch, noch aktiv, fit und engagiert am Leben teilzunehmen. Dies beweisen unsere aktiven Mitglieder des Seniorenrates in vielfältiger Weise, durch verschiedenste Initiativen, Projekten und Aktivitäten, bei denen sie auch stets versuchen die jüngere Generation einzubinden.

Vor allem die Projektinitiative „Alt hilft jung – jung hilft alt“ in dem Seniorinnen und Senioren gemeinsam mit Schülerinnen und Schülern das Arbeiten am PC erlernt und vertieft haben, ist beispielhaft für ein generationenübergreifendes Miteinander. Neben verschiedenen Anwenderprogrammen wurde auch der Einstieg in das Internet und dessen vielfältigen Möglichkeiten vermittelt.

Für ihr großes Engagement, ihren Einsatz und den umfangreichen Aktivitäten möchte ich mich an dieser Stelle bei den Mitgliedern, Helfern und Unterstützern des Seniorenrates recht herzlich bedanken. Gleichzeitig hoffe und wünsche ich, dass die erfolgreiche Arbeit für unsere Gemeinde fortgesetzt werden kann und wir auch künftig in dem über viele Jahre praktizierten harmonischen Miteinander für unsere Mitbürgerinnen und Mitbürger aktiv sein können.

Dem Dautphetaler Seniorenrat wünsche ich für die Zukunft weiterhin alles Gute, viele gute Ideen und dass viele Menschen bereit sind, sich dieser wichtigen Aufgabe zu stellen.

Bernd Schmidt
Bürgermeister

 

Ansprechpartner

  • Siegfried Ortmüller
    Herzhäuser Straße 2
    35232 Dautphetal-Herzhausen


    Tel.: 06468 7566
    Mobil: 0171 3187566
    Email: S.Ortmueller@t-online.de

Grußwort des Bürgermeisters

  • Liebe Leserinnen, liebe Leser,

    herzlich willkommen auf der Seite des Dautphetaler Seniorenrates.

Zum Grußwort